Ringer-Bericht vom 1. November 2007  

 

Ringer-Aufbauklasse Bodensee:     SV Dürbheim II – KSV Wollmatingen II                9:23

 

Eine etwas zu hohe Niederlage setzte es für die jungen SVD-Ringer an Allerheiligen. Gegen eine stark aufgestellte Reserve vom KSV Wollmatingen kämpften sie zwar bravourös, mussten sich jedoch am Ende mit 9:23 Punkten geschlagen geben. Die erste Saisonniederlage gab es für Fliegengewichtler Pascal Mattes (55 kg), während Mathias Zepf (60 kg) seine Siegesserie ausbaute und weiter unbesiegt bleibt. Kampfleiter Attila Toth (VfL Mühlheim) leitete problemlos.

 

Der Kampfverlauf (Dürbheim erstgenannt):

 

55 kg (G):        Pascal Mattes – Roman Rebholz 1:3 (Punktniederlage mit 1:2/1:2/4:1/0:2).

                        Stand:  1:3

 

120 kg (F):      Anton Zepf – Karl-Heinz Weber 4:0 (Aufgabesieg nach wenigen Sekunden, da

                        der Wollmatinger 35 kg (!) weniger auf die Waage brachte und aufgab).

                        Stand:  5:3

 

60 kg (F):        Mathias Zepf – Marc-Philipp Greis 4:0 (Schultersieg in Runde eins beim

                        Stand von 8:0).

                        Stand:  9:3

 

84 kg (G):        Andreas Zuhl – Marco Boxler 0:4 (Schulterniederlage in Runde drei beim

                        Stand von 0:6/4:6/4:3).

                        Stand:  9:7

 

66 kg (G):        Andreas Wenzler – Benedikt Rebholz 0:4 (Überlegenheitsniederlage mit

                        0:5/0:5/0:3).

                        Stand:  9:11

 

74 kg (F):        Ramin Amiri wird für Wollmatingen kampflos Sieger.

                        Stand:  9:15

 

66 kg (F):        Robin Kielack – Steffen Blum 0:4 (Schulterniederlage in Runde drei beim

                        Stand von 0:7/0:6/0:6).

                        Stand:  9:19

 

74 kg (G):        Philipp Heim – Marcus Konstanzer 0:4 (Schulterniederlage in Runde drei beim

                        Stand von 1:1/1:1/0:2).

 

                        Endstand:       9:23

 

 

                                                                                  Patrick Kupferschmid (pk)